Musikfestival | Gottesgnaden

Liebe Musikfreunde,

am 23. Juni 16:00 Uhr ist es soweit:

Die Wiese an der Hospitalkirche auf der Saaleinsel Gottesgnaden wird wieder ein Ort guter Musik:

Kraftvolle Stimme und Akustikgitarre – das ist Marc Roca. Seine Songs sind rockig und poetisch. Er singt von den alltäglichen aber wichtigen Themen unseres Lebens.

Eine große Rhyhem´n´Blues Sängerin und aus Calbe – Anja Tschenisch!

Dazu Gitarre, Baß und Schlagzeug, das ist Trouble Ahead.

Wir werden den Blues in Gottesgnaden zu Gast haben, aber auch den

Rhytmus, der die Bühne zum schwingen bringt.

Für das leibliche Wohl wird an Grill & Tresen gesorgt.

 

Achtung! Verlängerte Fährzeiten bis 18:30 Uhr und dann wieder

von 21:30 Uhr bis 24:00 Uhr. Bitte weitersagen!

Mehr dazu: http://www.gottesgnaden.de/musikfestival/

Wir freuen uns auf Euch!

8. Großer LEADER-Arbeitskreis / Kultur-Erbe- und ESF-Projekte gesucht

Die Hälfte der aktuellen Förderperiode 2014 bis 2020 ist vorbei und es gilt die richtigen Weichen für die nächsten Jahre zu stellen. Dies war das zentrale Thema des 8. Großen LEADER-Arbeitskreises am 10. April in Halle. Grundsätzlich sind alle Lokalen Aktionsgruppen auf einem guten Weg, die zur Verfügung stehenden EU-Fördermittel in Projekte zu investieren, die die Attraktivität des ländlichen Raums zu steigern helfen. Allein nach den Richtlinien LEADER/CLLD und RELE wurden knapp 500 Projekte landesweit bewilligt. Dem gegenüber stehen knapp 250 Projekte die zum 1. März diesen Jahres bei den zuständigen Bewilligungsbehörden eingereicht wurden. Trotz dieser guten Zahlen darf man sich nicht täuschen lassen, denn aus dem Jahr 2017 sind weiterhin Anträge vor allem im Bereich der Kulturerbe-Richtlinie offen. Darüber hinaus ist das zur Verfügung stehende Geld für Projektanträge für das nächste Jahr sehr begrenzt. Die LEADER-Region „Elbe-Saale“ stehen für 2019 noch Fördermittel von rund 730.000 Euro aus verschiedenen EU-Fördertöpfen zur Verfügung. Ein Schwerpunkt wird in der Akquirierung von Projekten aus den Bereichen ESF und EFRE liegen.

Stichtag für Bewerbungen ist dieses Jahr der 01. Augsut 2018 für aussagekräftige Projektsteckbriefe.

Kontaktieren Sie bei Interesse gerne das LEADER-Management und informieren Sie sich auf unserer Homepage im Bereich Projektentwicklung.

„Elbe-Saale“ ist Mitglieder bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen Deutschlands (BAG LAG)

Die BAG LAG ist ein Zusammenschluss aller LEADER-Aktionsgruppen in Deutschland und vertritt seit ihrer Gründung 2016 deren Interessen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene vertritt. Desto mehr Lokale Aktionsgruppen diesem Netzwerk beitreten,  umso mehr Einfluss kann auf regionalpolitische Entscheidungen genommen werden. Seit 2018 zählen auch die LAG „Aschersleben-Seeland“, „Nordharz“ sowie die LAG „Rund um den Huy“ zu den mittlerweile rund 150 Mitgliedern bei der BAG LAG.

Weitere Informationen zur BAG LAG finden Sie hier.

Das Positionspapier finden Sie hier.

Handbuch zur Regionalvermarktung erschienen

Der Bundesverband der Regionalbewegung möchte Regionalvermarktungsinitiativen unabhängig von ihrem Erfahrungsstand, ihrer Größe oder ihres Sortiments unterstützen und professionalisieren. Auf Grund der Vielzahl unterschiedlicher Formen von Regionalvermarktungsinitiativen ist die Vorgabe eines exakten Lösungswegs nicht möglich. Daher gibt das Handbuch Hilfen und Erfahrungswerte für die Vorbereitung der eigenen Entscheidungen. Gleichwohl soll der Leitfaden konkrete Unterstützung geben und das Arbeitsfeld der Regionalvermarktung in seiner ganzen Breite beleuchten.

Das Handbuch zur Regionalvermarktung beinhaltet die Bereiche der Regionalvermarktung, darunter auch:

  • Qualitäts- und Herkunftssicherung
  • Marketing und Kommunikation
  • Vertrieb und Logistik
  • Struktur und Finanzierung

Im Handbuch sind auf insgesamt 86 Seiten zahlreiche praktische Beispiele enthalten, die Wege zeigen, die Regionalvermarktungsinitiativen aktuell gehen. Diese Beispiele dienen als Entscheidungshilfen für das eigene Handeln oder dafür die Lösung von Problemen abzuleiten.

Eine Leseprobe sowie das Bestellformular erhalten Sie hier.